Dienstag, 30. August 2011

Comicreview: Die Toten – Special II

Dies ist mein erster Post zur Beschreibung meines Read Comics in Public Tages 2011. Die Toten habe ich am Denkmal für ermordete Juden in Berlin gelesen und wurde fotografisch von Anna Arndt festgehalten. Ich gebe offen zu: es ist makaber, jedoch hat es seine Zweck erfüllt, denn es hat zur Diskussion angeregt und aufmerksam gemacht. Wer sich näher mit dem Bild und der Aussage dahinter beschäftigt versteht eventuell die von mir inszenierte Metapher.

Zum Comic:

17.11.2009 Stuttgart

Klaus-Dieter ist Bankkaufmann und lebt verschanzt mit seiner schwangeren Frau im von Zombies belagerten Stuttgart. Er ist typischer Schwabe. Strebsam, arbeitswillig, fleißig und weiß mit Geld umzugehen…getreu dem schwäbischen Motto: schaffe, schaffe, Häusle baue! Der Ausbruch der Zombieepidemie in Deutschland ist 6 Wochen her und das erste Chaos aus Stuttgarts Innenstadt beseitigt. Die Bürger haben sich verschanzt und auch eine Methode zur Beseitigung der von ihnen getauften Krickel zu beseitigen. Es hat sich sogar wieder ein Handels- und Liefersystem entwickelt, wobei das Zahlungsmittel heute eher niederer Natur ist. Klaus-Dieter führt die Geschäfte seiner verwaisten Bank soweit es geht fort. Er bringt seinen Kunden die Sparbücher mit den berechneten Zinsen weiter und berechnet die Säumniszuschläge für die fälligen Kredite. Innerlich hofft er auf eine Beförderung zu einer der freigewordenen Stellen in der Führungsebene aus Dankbarkeit für sein unermüdliches Engagement. Er ist trotz der Schutzmaßnahmen extrem vorsichtig und nutzt die Kanalisation zur Bewältigung von größeren Distanzen. Heute ist Kehrwoche und Klaus-Dieter ist der Auserwählte für das Tablett.

Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht erzählen, denn ich kann nur jeden diese Comicreihe aus dem Hause Zwerchfell an Herz legen. Die Comics sind alle samt ohne Titel, sondern ausschließlich mit Ortsnamen und Datum versehen. Bisher sind zwei Hardcoverbände (siehe hier und hier), ein Special zum Gratis Comictag 2011 und dieses Special zum Comicfest München erschienen. Die Reihe soll eine Chronik zum Ausbruch einer Zombieepidemie in Deutschland beschreiben, welche anders als in den Staaten ablaufen muss, denn was haben normale Mitteleuropäer nicht in ihrem Haushalt? Richtig: Schusswaffen. Die Überlebenden der ersten Welle müssen als sehr kreativ im Umgang mit den Zombies sein. Eine Waffe ist dann eigentlich alles was dich schützen kann. Bewahre das, was dich schützt und das mit allen Mitteln.

Wie schon bei der extrem erfolgreichen Walking Dead Reihe von Robert Kirkman dreht sich alles um das Leben danach. Wie überlebt man in einer Welt in der es keine Zivilisation, keine Regierung und keinen Schutz gibt? Kannst du deinen Mitmenschen trauen? Was ist Realität, was Alptraum? Fragen auf die der Comic keine Antwort gibt, aber eine Idee wie es sein könnte. Zwerchfell hat sich da eine interessante Erzählstruktur ausgedacht. Es gibt keine wiederkehrenden Figuren und Orte. Jeder kann sterben. Die beiden Hardcover sind bisher in drei Kapiteln aufgeteilt von verschiedenen Autoren und Zeichnern veröffentlicht worden. Jedes Kapitel beinhaltet einen anderen Ort und spielt zu einer anderen Phase der Epidemie. Diese Art der Erzählstruktur bietet den Autoren genügend Freiraum das zu erzählen, was sie möchten ohne an Handlungsfäden oder Figuren gebunden zu sein. Die verschieden Zeichenstile machen jede Geschichte zu einem Unikat in der gesamten Reihe und ich muss sagen, bisher ist diese Reihe grandios. Weiter so! Ich freue mich auf Band 3.


Die Comicreihe hat seinen eigenen Blog, auf dem es sich lohnt ab und zu mal vorbeizuschauen. Vor kurzem wurden die Macher Ingo Römling, Andi Völlinger und Till Felix von der ICOM auf dem Comicfest München mit dem Preis für den besten Comic des letzten Jahres ausgezeichnet. Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen, denn besseres ist mir im letzten Jahr tatsächlich nicht zwischen die Finger gekommen.

Verwandte Posts:

Read Comics in Public 2011

Zombies fressen nicht nur Gehirne #1

Zombies fressen nicht nur Gehirne #2

Als die Zombies die Welt auffrassen #1

Zombies Teil 1: Die göttliche Komödie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen