Samstag, 30. Juli 2011

Smoke City #1


Es war wiedermal ein Blindkauf der sich gelohnt hat. Mit Geschichten aus dem Gangstermilieu kann man mich leicht locken, doch meine Erwartungen erfüllen kann nicht jeder. Die Story beginnt wie so oft mit dem Zusammentrommeln einer Truppe für den ganz großen Coup und gerade hier setzen die ersten Probleme ein. Der letzte gemeinsame Bruch ist Jahre her und scheint mächtig schief gelaufen zu sein. Die Truppe hat sich auseinander gelebt und einer von Ihnen sitzt seitdem im Knast.


Zusätzlich baut der Autor einen unbekannte Verräter und einen mysteriösen Auftraggeber ein was in diesem ersten von zwei Bänden die Spannung auf den Höhepunkt treibt.
Für jeden Film Noir Fan ist dieser Comic eine interessante Lektüre und nur zu empfehlen. Normalerweise mache ich einen großen Bogen um französische Comics, jedoch ist die Story flüssig und unterhaltsam geschrieben, die Zeichnungen und die Farbgebung sind ansehnlich und waren mein ursprünglicher Grund diesen Comic aus dem Splitter Verlag zu kaufen.   Ich freue mich auf den zweiten Band, wobei ich mich Frage wozu der Mysteriefaktor mit der Mumie führen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen